| | | | | |

Offene Kirche mit Führungen

Spieltisch der Rühlmann-Orgel

 

 

Liebe Freunde und Gemeindemitglieder,

die Kirchengemeinde öffnet ihre Türen. Die Kirche St. Martin hat die Geschichte Zwochaus mitgeschrieben. Der Kirchturm prägt noch heute das Erscheinungsbild von Zwochau. Ein Ort, der - 1158 erstmalig urkundlich erwähnt - mit zu den ältesten im Altkreis Delitzsch gehört.

So sind die Orts- und die Kirchengeschichte eng miteinander verwoben. Während der Führungen erfahren Sie ergänzend Wissenswertes zur Ortsgeschichte. Baugeschichtlich finden sich zahlreiche Eigentümlichkeiten. Und auch die Kunstgeschichte der Innengestaltung von St. Martin ist von einigen Besonderheiten geprägt.

Erleben Sie diese Kirche und lassen Sie sich von diesen Seltenheiten beeindrucken. St. Martin ist eine Kirche für alle Tage und offen für alle Menschen!

Wir bieten verschiedene Kirchenführungen nach Vereinbarung:
1. Außenbau: Architektur und Bauschmuck mit Patronatsloge
2. Innengestaltung: Gestaltung der Langhaus- und Chordecke
3. Kanzel & und Altar mit Sakramentsnische und liturgischem Gerät
4. Orgel (mit kleiner musikalischer Kostprobe)
5. Kirchturm
6.
große Führung (enthält 1-5; Dauer ca. 2h) mit Filmvorführung
7. Bild, Bibel & Musik: abendliche Führung bei Kerzenschein

Der Zugang zur Kirche ist barrierefrei.

Führungen können mit Klaus-Jürgen Barth, Nico Gronau oder per Email offene-kirche@kirche-zwochau.de vereinbart werden.

Die Kirchenführungen sind kostenfrei. Spenden sind willkommen!

Treffpunkt für alle Kirchenführungen: Eingang/ Vorraum im Turm